Seit 4. Mai: Neue Rufbuslinie 900 verbindet die Landkreise Regensburg und Cham

Linie 900 "Falkenstein - Rettenbach - Brennberg - Wörth a.d. Donau" mit Anschluss an die Linie 5 nach Regensburg

Rufbus Linie 900 in Brennberg
Rufbus Linie 900 in Brennberg; Foto: GFN/Thomas Heinz

 

Busse auf Bestellung ergänzen gezielt das bestehende ÖPNV-Angebot und schonen dabei die Umwelt

Rufbusse sind eine flexible Form des öffentlichen Nahverkehrs: Sie fahren nach einem festen Fahrplan, aber nur bei Bedarf, d. h. nach vorheriger Anmeldung per Telefon oder online. Wird der Rufbus gebucht, hält er unterwegs nur an den Haltestellen, für die eine Anmeldung vorliegt, und bringt Sie pünktlich zum Anschluss an die Umstiegshaltestelle oder zu Ihrem Ziel auf der Rufbuslinie. Der Rufbus fährt dabei nicht unbedingt den im Fahrplan angegebenen Linienweg, sondern je nach Buchung den effektivsten Weg.

Ausschließlich tatsächlich benötigten Fahrten werden durchgeführt: Rufbusse sind also flexibler und ökologischer als der herkömmliche Linienverkehr. Insbesondere in Regionen mit geringem regulären ÖPNV-Linienangebot stellen Rufbusse eine flexible Alternative dar.

 

Seit 4. Mai 2020 fahren die Rufbusse auf der neuen Linie 900

Zum Einkaufen, zum Arztbesuch oder einfach zum Treffen mit Freunden? Fahren Sie doch mit dem Rufbus! 

Die Rufbusse der neuen Linie 900 sind ein Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Regensburg und Cham. Sie fahren zwischen Falkenstein, Rettenbach, Brennberg und Wörth a.d. Donau. Die Rufbus-Haltestellen sind durch Schilder entsprechend gekennzeichnet.

Rufbus-Schild

Montag bis Freitag stehen pro Fahrtrichtung fünf Verbindungen im Fahrplan. Alle angebotenen Fahrten sind auf die Zeiten der RVV-Linie 5 an der Haltestelle Wörth Marktplatz abgestimmt. Dort besteht Anschluss an die Busse von und nach Regensburg. Sollte die tatsächliche Abfahrtszeit des Rufbusses von der Zeit, die im Fahrplan steht, einmal abweichen, teilen wir Ihnen das direkt bei der Anmeldung mit.

 

Fahrplan der Linie 900 zum Download

900 (04.05.2020)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 65 Tagen.

Fahrpläne gültig ab 04.05.2020:

 

Ganz einfach: Die Anmeldung Ihres Fahrtwunsches per Telefon oder online

Telefonische Anmeldung

Tel. 09971 1359498
(täglich von 6:30 bis 21:00 Uhr)


Möchten Sie mit dem Rufbus fahren, melden Sie sich bitte bis spätestens eine Stunde vor Abfahrt des Busses an der ersten Haltestelle der Linie telefonisch oder online an und buchen Sie Ihre Fahrt. Der Anmeldeschluss für die jeweilige Fahrt ist im Fahrplan vermerkt. 

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit:

  • Wann möchten Sie fahren?
  • Start- und Zielhaltestelle?
  • Fahren Sie alleine oder buchen Sie gleich für mehrere Personen?
  • Bestehen besondere Anforderungen wie Mobilitätseinschränkungen, Gepäck, Kinderwagen, o.ä.?
  • Möchten Sie einen bestimmten Anschluss (z. B. Bus der Linie 5 in Richtung Regensburg) erreichen?

Bei der telefonischen Buchung können Sie übrigens auch einen Dauerauftrag hinterlegen, sowohl für regelmäßige als auch für unregelmäßige Fahrtwünsche.

 

Welche Tickets sind im Rufbus gültig?

Für Fahrten im Landkreis Regensburg sowie für Fahrten zwischen den Landkreisen Cham und Regensburg gilt der RVV-Tarif. Mit jedem gültigen RVV-Ticket für den Zonenbereich, in dem sich der Rufbus bewegt, können Sie fahren. Für Fahrten innerhalb des Landkreises Cham gilt ausschließlich der VLC-Tarif.

Haben Sie bereits einen gültigen Fahrschein dabei, zeigen Sie diesen bitte dem Busfahrer. Tickets für einzelne Fahrten und RVV Tages-Tickets können Sie auch direkt im Rufbus kaufen. Auskünfte zum Fahrplan und Ticketpreisen sowie Handy-Tickets erhalten Sie am einfachsten mit der RVV-App.

 

drucken nach oben