Vom „Dörnberg“ ins Zentrum mit der Elektrobus-Linie 18

Neu ab Januar 2020: Moderne Mobilität für ein neues Quartier

Emil im Dörnberg
Foto: Hanno Meier

 

Neue Elektrobus-Linie in das „Dörnberg“ ab Januar 2020

Die neue Elektrobus-Linie 18 verbindet ab Januar 2020 montags bis samstags von ca. 6:30 bis 20:00 Uhr den Stadtteil „Dörnberg“ mit dem Hauptbahnhof. Die umweltfreundlichen, elektrisch betriebenen Emil-Busse sind auf der neuen Linie 18 montags bis samstags von 6:30 bis ca. 9:30 Uhr im 20-Minuten-Takt, ansonsten im 30-Minuten-Takt unterwegs.

Während der Betriebszeiten des Altstadtbusses wird die Linie 18 mit der Linie A verknüpft: Fahrgäste können ohne Umstieg in die Altstadt weiterfahren.

Fahrstrecke der Linie 18 und Weiterfahrt ohne Umstieg als Linie A

 

Fahrpläne der Linien 18 und A (Altstadtbus) zum Download

A (01.12.2019)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 49 Tagen.

18 (01.01.2020)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 18 Tagen.

 

Emil: Neue Mobilität für Regensburg

Sie sind 7,72 Meter lang, 2,20 Meter breit und bieten 14 Sitzplätze und bis zu 25 Stehplätze – die fünf Elektrobusse namens Emil von das Stadtwerk.Mobilität. Rund drei Millionen Euro wurden in die Fahrzeuge und die Ladetechnik investiert. 

Der größte Vorteil der Midibusse: Sie fahren leise, schadstofffrei und umweltfreundlich mit 100 Prozent Ökostrom. Die Reichweite liegt bei etwa 75 Kilometer ohne Zwischenladung.

Emil an der Ladestation
Foto: Hanno Meier

drucken nach oben