ÖPNV-Offensive: Verbesserungen auf den Linien 13, 14, 17, 25, 28, 41, 107, 116, 117 und 142 zum 01.02.2020

Angebotsverbesserungen zum 1. Februar und Vorschau auf weitere geplante Maßnahmen in 2020 (gestrichelte Linien):

Karte ÖPNV-Offensive 2020-02-01

Grafik: Faust und Omonsky KG

 

Fahrpläne zum Download

Die Fahrpläne der RVV-Linien, auf denen zum 01.02.2020 Änderungen umgesetzt werden, stehen in Form von PDF-Dateien zum Download zur Verfügung.

13 (01.02.2020)
14 (01.02.2020)
17 (27.04.2020)
25 (01.02.2020)
28 (06.04.2020)
41 (01.06.2020)
107 (01.02.2020)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 122 Tagen.

116 (01.02.2020)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 122 Tagen.

117 (01.02.2020)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 122 Tagen.

142 (01.02.2020)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 122 Tagen.

 

ÖPNV-Offensive für den Markt Lappersdorf und den Bereich der Gemeinde Wolfsegg

Neukonzeption und Optimierung der Linienverkehre im Raum Lappersdorf mit durchgängigem 20‑Minuten-Takt von Montag bis Freitag und verbessertem Angebot am Wochenende, auch für die angrenzende Gemeinde Wolfsegg sowie eine Anbindung von Lappersdorf an Regen­stauf.

Die bereits sehr gute Bedienung für den Bereich Hainsacker – Lorenzen – Lappersdorf durch die Linie 13 im 20‑Minuten-Takt wird durch ein ausgebautes und optimiertes Fahrtenangebot für Oppersdorf und Kareth ergänzt. In diesen Bereich fährt der Bus künftig ebenfalls alle 20 Minuten. Zudem wird das Angebot für den Bereich der Gemeinde Wolfsegg erheblich verbessert.

Die bestehenden Linien 14 (nach Wolfsegg) und 17 (nach Regendorf) werden durchgängig vertaktet und mit der neuen Linie 117 (Rodau – Oppersdorf – Kareth – Regensburg) abgestimmt. Die Linien ergänzen sich im Bereich Oppersdorf – Kareth – Regensburg von Montag bis Freitag zu einem 20‑Minuten-Takt. An Samstagen wird dieser Bereich alle 30 Minuten bedient, an Sonn- und Feiertagen stündlich.

Zudem richtet die landkreiseigene Nahverkehrsgesellschaft GFN auf der Linie 142 zusätzliche Busver­bindungen von Lappersdorf nach Regenstauf über Regendorf und Zeitlarn ein.

Karte - Optimierung Lappersdorf 2020-02-01

Kartendaten: © OpenStreetMap, Kartografie und Gestaltung: © Baumgardt Consultants, Bearbeitung: RVV

 

Die Verbesserungen im Einzelnen:

Linie 14 Wolfsegg – Oppersdorf – Kareth – Regensburg

Montag bis Samstag werden Taktlücken geschlossen und das Abendangebot bis ca. 23.00 Uhr erweitert. Neu: An Sonn- und Feiertagen fährt der Bus zwischen 9.00 Uhr und 21.00 Uhr im 2-Stunden-Takt.

Linie 17 Regendorf – Lappersdorf Hoher Sand – Kareth – Regensburg Stadtamhof – Weichs/DEZ – Dachauplatz – Haupt­bahnhof

Im Bereich der Regensburger Altstadt wird die Linie 17 beschleunigt und fährt künftig ab der Eisernen Brücke den direkten Weg am Haus der Bayerischen Geschichte vorbei über den Dachauplatz bis zum Hauptbahnhof. Montag bis Samstag wird das Fahrtenangebot abends bis ca. 23.00 Uhr erweitert.

An Sonn- und Feiertagen gibt es abends ein zusätzliches Angebot mit Rückfahrt ab Regensburg gegen 20.00 Uhr. Zur Taktbildung in Kombination mit der Linie 14 wird Rodau an den Wochenenden nur in einer Richtung, dafür aber stündlich, direkt bedient. In der Gegenrichtung erfolgt der Zustieg in Pielmühle. Statt der Linie 17 fährt künftig die neue Linie 117 montags bis freitags nach Rodau.

Neu: Linie 117 Rodau – Oppersdorf – Kareth – Regensburg Stadtamhof – Weichs/DEZ – Stobäusplatz – Hauptbahnhof

Die neue Linie 117 bedient die Strecke Rodau – Oppersdorf – Kareth – Regensburg Stadtamhof – Weichs/DEZ – Stobäus­platz – Hauptbahnhof von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und 20.00 Uhr stündlich. Stadtamhof erhält damit künftig von Montag bis Freitag zwei Fahrten je Stunde.

Linie 142 Kneiting / Pielenhofen – Lappersdorf – Zeitlarn – Regenstauf

Durch zusätzliche Fahrten um 9.20 Uhr und 12.20 Uhr ab Lappersdorf Oppersdorfer Straße wird Regendorf künftig direkt an Zeitlarn und an Regenstauf angebunden. Entsprechende Rückfahrmöglichkeiten ab Regenstauf bzw. Zeitlarn bestehen gegen 9.30 Uhr, 12.00 Uhr und 15.00 Uhr. Zudem besteht bei den neuen Fahrten an der Haltestelle Lorenzen [P&R] jeweils ein Anschluss an die Linie 13 Hainsacker – Regens­burg.

Die Linie 13 wird durch geringfügige Fahrzeitanpassungen in das Gesamtkonzept integriert.

Das bewährte Angebot der Linien 13, 14, 15 und 17 für die Schulen in Lappersdorf und Regensburg bleibt unverändert.

 

Linie 25 Langquaid – Schierling – Eggmühl Bhf als Zubringer zum Bhf Eggmühl

Das Wochenendangebot der Linie 25 von Langquaid über Schierling zum Bahnhof Eggmühl mit Umsteige­möglichkeit auf den Zug in und aus Richtung Regensburg bzw. München wird deutlich aufgewertet.

An Samstagen verkehren in den Abendstunden zusätzliche Busse. Die Abfahrtszeiten am Bahnhof Eggmühl sind auf die Zugverbindungen ab Regensburg Hbf mit Abfahrt um 18:46 Uhr (Ankunft in Eggmühl um 19:00 Uhr) und 20:40 Uhr (Ankunft in Eggmühl um 21:00 Uhr) abgestimmt.

An Sonn- und Feiertagen wird erstmalig ein Buszubringer zum Bahnhof Eggmühl eingerichtet. Das komplett neue, 2‑stündliche Fahrtenangebot besteht zwischen 8:30 Uhr und 21:00 Uhr. In beiden Fahrtrichtungen werden Anschlüsse an die Regional-Express-Verbindungen ab/bis Regensburg Hbf bzw. Richtung München geschaffen: Zur vollen Stunde – um 9:00 Uhr, 11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr, 17:00 Uhr und, 19:00 Uhr – fahren die Züge in Eggmühl Richtung Regensburg ab. Die Züge aus Regensburg kommen ebenfalls zu den genannten Zeiten am Bahnhof Eggmühl an. Eine Ausnahme bildet die letzte Verbindung am Sonntag. Hier sind am Bahnhof Eggmühl der Zug um 20:26 Uhr nach Regensburg sowie der Zug um 20:32 Uhr zum Fughafen München angebunden.

Die Angebotsverbesserung ist eine gemeinsame Maßnahme der Landkreise Regensburg und Kelheim.

 

Linie 28 Hemau – Deuerling – Undorf – Nittendorf – Regensburg Hbf

Verdichtung des Angebotes von Montag – Freitag zu einem 30-Minuten-Takt in Lastrichtung mit Schnell­fahrten und einem Abendangebot nach 20.30 Uhr in die Region

Montag – Freitag

Verdichtung des Angebotes zu einem 30-Minuten-Takt morgens bis 9.42 Uhr ab Hemau und ab 12.15 Uhr von Regensburg in Richtung Hemau.

Zusätzliche Schnellbusfahrten von Regensburg nach Hemau um 15.30 Uhr, 16.30 Uhr und 17.30 Uhr.

Neue Abendfahrt um 22.45 Uhr ab Regensburg in Richtung Hemau und um 21.32 Uhr ab Hemau in Richtung Regensburg.

Freitag und Samstag

Neben der Nachtschwärmerfahrt um 1.35 Uhr ab Regensburg wird eine weitere Fahrt um 0.15 Uhr ab Regensburg in Richtung Hemau neu angeboten.

 

Linie 41 Regensburg – Burglengenfeld – Schwandorf

Im Bereich Burglengenfeld – Teublitz – Maxhütte-Haidhof wird der Buszubringer durch ein neues, zusätzliches Angebot als Schnellfahrt zum Bahnhof Maxhütte-Haidhof verbessert.

Montag – Freitag werden zwei neue Fahrten in der Zeitlage des Berufsverkehrs mit Abfahrt um 06:06 Uhr und 06:41 Uhr ab Burglengenfeld Gymnasium über Teublitz zum Bahnhof Maxhütte-Haidhof als Zubringer für die Regionalzug­verbindungen der KBS 855 (Oberpfalzbahn) in Richtung Regensburg eingerichtet.

Die Angebotsverbesserung ist eine Maßnahme des Landkreises Schwandorf.

 

Linie 107 Samberg – Pettenreuth – Karlstein – Ramspau – Regenstauf und
Linie 116 Rohrbach – Steinsberg – Regenstauf

Verbesserung der Tangentialverbindungen von Steinsberg nach Regenstauf und von Grafenwinn – Karlstein – nach Regenstauf an den Wochentagen Montag und Freitag.

Neue Fahrten auf der Linie 107:

09:30 – 09:42 Uhr Regenstauf Post – Kleinramspau – Karlstein – Grafenwinn

09:50 – 10:04 Uhr Grafenwinn – Karlstein – Kleinramspau – Regenstauf Post

Neue Fahrt auf der Linie 116:

09:00 – 09:20 Uhr Steinsberg Ortsmitte – Diesenbach – Regenstauf Post

 

Linie 142 Kneiting / Pielenhofen – Lappersdorf – Zeitlarn – Regenstauf

Die Anbindung von Lappersdorf an Regenstauf wird verbessert.

Zudem wird Regendorf mit den neuen Fahrten um 9:20 Uhr und 12:20 Uhr künftig direkt an Zeitlarn angebunden. Entsprechende Rückfahrmöglichkeiten ab Regenstauf bzw. Zeitlarn werden gegen 9:30 Uhr, 12:00 Uhr und 15:00 Uhr eingerichtet. Die neuen Fahrten haben an der Haltestelle Lorenzen (P&R) jeweils ein Anschluss an die Linie 13 Hainsacker – Regensburg. Am Bahnhof Regenstauf besteht zudem eine Umsteige­möglichkeit auf den Zug oder den Citybus Regenstauf.

 

drucken nach oben