ÖPNV-Offensive im Landkreis Regensburg

Vorrangiges Ziel der Angebotsoffensive ist es, den ÖPNV im Landkreis noch schneller, direkter und damit noch bedarfsorientierter für die Bürgerinnen und Bürger zu gestaltenLandrätin Tanja Schweiger.

 

Mit dem größten Maßnahmenpaket in ihrer Geschichte verbessert die landkreiseigene Nahverkehrsgesellschaft GFN das ÖPNV-Angebot im Regionalbusverkehr des RVV sowohl qualitativ als auch quantitativ erheblich.

Dichtere Takte, neue Linien, zusätzliche Angebote am Abend und am Wochenende sind bei vielen Linien bereits zum 1.  Februar und 6. April 2020 wirksam geworden. Die dritte Stufe im Rahmen der Angebotsoffensive startet nach einer pandemiebedingten Verzögerung nun zum 1. Juli 2021. Mit diesen Maßnahmen leistet der Landkreis Regensburg einen substantiellen Beitrag zur Stärkung des ÖPNV in der Region und zur Entlastung der Verkehrssituation im Raum Regensburg.

Der Freistaat Bayern bezuschusst die Maßnahmen bis zum 31.12.2024 mit 50 % der jährlichen Kosten.

 

Überblick über die Angebotsoffensive: Linienwege

Auf der Karte zeigen dicke Striche die Angebotsverbesserungen zum 1. Juli 2021. Linien, auf denen bereits 2020 Maßnahmen umgesetzt wurden, werden in Form von dünnen Strichen dargestellt.

Grafik: Faust und Omonsky KG
ÖPNV-Offensive III - Übersichtskarte F&O

Stufe III (Juli 2021): Angebotsverbesserungen auf den Linien 12, 15, 30, 31, 33, 38, 102 und 105

Fahrpläne zum Download

Die Fahrpläne der RVV-Linien, auf denen zum 01.07.2021 Änderungen umgesetzt werden, stehen in Form von PDF-Dateien zum Download zur Verfügung.

12 (12.12.2021)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 201 Tagen.

15 (10.01.2022)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 172 Tagen.

30 (12.12.2021)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 201 Tagen.

31 (12.12.2021)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 201 Tagen.

33 (01.07.2022)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 0 Tagen.

38 (12.12.2021)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 201 Tagen.

102 (01.07.2022)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 0 Tagen.

105 (12.12.2021)

Letzte Aktualisierung vor 0 Tagen.

Aktueller Plan gültig seit 201 Tagen.

 

Linie 12 „Heitzenhofen – Pielenhofen – Pettendorf – Kneiting – Regensburg Hbf“

Überarbeitung und Verdichtung des Fahrplanangebotes von Montag bis Samstag.

Montag – Freitag: Nachmittags Angebotsverdichtung auf einen 30-Minuten-Takt ab Regensburg Hbf durch die Ein­richtung von Schnell­fahrten über Pettendorf bis Pielenhofen in der Zeit von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Ansonsten stündliche Anbindung bis Heitzenhofen mit Verstärkerleistungen zur Hauptverkehrszeit morgens. 

Abends Fahrten in beide Richtungen bis Heitzenhofen, ab Regensburg Hbf um 20:30 Uhr und 22:30 Uhr, an Freitagen auch um 0:15 Uhr bis Heitzenhofen bzw. Kallmünz sowie eine Spätfahrt der Linie 28 um 1:35 Uhr ab Regensburg Hbf bis Kager.

Samstag: Durchgängiger 1-Stunden-Takt ab Regensburg Hbf bis 20:30 Uhr und Fahrten im Spätverkehr um 22:30 Uhr und 00:15 Uhr bis Heitzenhofen bzw. Kallmünz sowie um 1:35 Uhr (Linie 28) ab Regensburg Hbf bis Kager.

 

Linie 15 „Kallmünz – Holzheim – Steinsberg – Lappersdorf – Regensburg Hbf“

Neu: Busangebot an Sonn- und Feiertagen.

Zweistündliches Angebot an Sonn- und Feiertagen ab 8:27 Uhr von „Kallmünz Friedhofplatz – Holzheim – Steinsberg – Lappersdorf – Regensburg Hbf“. Letzte Rückfahrt ab Regensburg Hbf um 19:30 Uhr. Der Bereich „Holzheim – Steinsberg – Eitlbrunn – Loch“ erhält damit erstmals an Sonn- und Feiertagen eine Busanbindung von und nach Regensburg.

Für Kallmünz wird der Fahrplan auf das bestehende, ebenfalls zweistündliche Angebot der Linie 12 ab­gestimmt. Damit ist Kallmünz künftig auch an Sonn- und Feiertagen stündlich an Regenburg angebunden.

 

Neu: Mit dem Gemeinde-Ticket für nur 1 Euro unterwegs zwischen Barbing und Neutraubling!

Die bestehenden Gemeinde-Tickets für Barbing und Neutraubling werden zusammengelegt und künftig als gemeinsames Gemeinde-Ticket angeboten. Dieses Ticket gilt damit auch für Fahrten von Barbing nach Neutraubling und umgekehrt. Der Preis für eine Fahrt beträgt im gesamten Gemeindegebiet von Barbing und Neutraubling ab 1. Juli 2021 nur 1,- Euro pro  Person! Das Gemeinde-Ticket ist im Bus, in den RVV-Vorverkaufsstellen in Barbing und Neutraubling sowie über den Ticketshop der RVV-App erhältlich.

 

Neuorganisation der Linien 30 und 31 – neue Linie 38

Zum 1. Juli 2021 treten Maßnahmen zur Fahrplanstabilität und Optimierung des Angebotes im Abend- und Spätverkehr sowie am Wochenende auf den Linien 30 „Neutraubling Pommernstraße – Barbing – Regensburg Hbf“ und 31 „Barbing West – Neutraubling – Obertraubling – Burgweinting – Regensburg Hbf“ in Kraft. Hierzu wird der bisherige Betrieb der Linien im gegenläufigen Ringverkehr „Regensburg – Neutraubling – Regensburg“ aufgegeben.

Zudem wird mit der neuen Linie 38 erstmals eine stündliche Direktverbindung mit Verdichtung in der Hauptverkehrszeit morgens zu einem 30-Minuten-Takt ab Barbing West über Neutraubling, Obertraubling und Piesenkofen zur Universität und weiter über den TechCampus und die OTH zum Hauptbahnhof Regensburg eingerichtet. An der Universität besteht eine Umsteigemöglichkeit zum Klinikum.

ÖPNV-Offensive III Detailkarte L30-31-38
Kartendaten: © OpenStreetMap | Grafik: RVV

Linie 30 „Neutraubling Pommernstraße – Barbing – Regensburg Hbf“

Montag – Freitag: 30-Minuten-Takt von 5:00 – 21:00 Uhr
Samstag: 30-Minuten-Takt von 6:00 Uhr – 21:00 Uhr; neu: Angebot wie Montag - Freitag
Sonn- und Feiertag: 1-Stunden-Takt
und...

  • Zusatzfahrten zur Hauptverkehrszeit morgens
  • Spätfahrten Montag – Samstag ab ca. 20:30 Uhr stündlich, Fr/Sa 0:15 Uhr und 1:35 Uhr
  • Gesicherte Anschlussverbindungen in Barbing in Richtung Pfatter/Schönach (Linie 33) bis Wörth a.d.Donau (Linie 102)

 

Linie 31 „Barbing West – Neutraubling – Obertraubling – Burgweinting – Regensburg Hbf“

Montag – Freitag: 1-Stunden-Takt von 5:00 Uhr – 21:00 Uhr; die Linie 38 ergänzt das Angebot zu einem 30-Minuten-Takt
Samstag: 1-Stunden-Takt von 5:00 Uhr – 21:00 Uhr
Sonn- und Feiertag: 2-Stunden-Takt von 7:00 Uhr – 22:00 Uhr
und...

  • Zusatzfahrten zur Hauptverkehrszeit morgens
  • Gesicherte Anschlussverbindungen:
    - in Barbing aus Richtung Pfatter/Schönach (Linie 33) bis nach Wörth a.d.Donau (Linie 102)
    - in Obertraubling, Kreuzung B15, in den südlichen Landkreis

 

Linie 38 „Barbing West – Neutraubling – Obertraubling – Oberhinkofen – TechCampus/OTH – Regensburg Hbf“

Montag – Freitag: 1-Stunden-Takt von 5:00 Uhr – 20:30 Uhr
Samstag: 1-Stunden-Takt von 7:00 Uhr – 21:00 Uhr
und…

  • Zur Hauptverkehrszeit über TechCampus/OTH alle 30 Minuten bis 8:03 Uhr, Ankunft Regensburg Hbf
  • Anbindung Klinikum über Umstieg an der Haltestelle Otto-Hahn-Straße in Linie 6 (alle 10 Min.)
  • Erste Fahrt ab Barbing West um 4:52 Uhr
  • Gesicherte Anschlussverbindungen nach Neutraubling an der Haltestelle Barbing West in und aus Richtung Pfatter/Schönach (Linie 33)

 

Neuorganisation der Linien 33, 102 und 105

Zum 1. Juli 2021 wird das Fahrtenangebot der Linie 33 im Streckenabschnitt „Schönach – Pfatter – Wolfskofen/Sarching – Barbing – Regensburg bzw. Neutraubling“ neu organisiert und verbessert. Auf der Linie 102 fahren zusätzliche Busse zwischen Pfatter und Wörth a.d.Donau. Die Linie 105 „(Regensburg -) Neutraubling - Industrie-/Gewerbegebiete (Oberheising - Rosenhof - Unterheising - Barbing)“ wird optimiert und den neuen Fahrplänen der Anschlusslinien 30, 31 und 38 entsprechend angepasst.

ÖPNV-Offensive III Detailkarte L33-102-105
Kartendaten: © OpenStreetMap | Grafik: RVV

Linie 33 „(Straubing –) Schönach – Pfatter – Wolfskofen / Sarching – Barbing – Neutraubling / Regensburg“

Montag – Freitag: 1-Stunden-Takt von 6:00 Uhr – 20:00 Uhr bis Pfatter, zweistündlich bis Schönach
Samstag: 2-Stunden-Takt von 6:00 Uhr – 22:00 Uhr, teilweise stündlich
Sonn- und Feiertag: 2-Stunden-Takt von 8:00 Uhr – 21:00 Uhr
und...

  • Zusatzfahrten nachmittags als Schnellfahrten von Regensburg bis Pfatter um 15:55, 16:55 und 17:55 Uhr zur Taktverdichtung auf 30 Minuten in der Zeit von 15:30 bis 18:25 Uhr
  • Durchgehende Fahrten zur Hauptverkehrszeit ab/bis Regensburg Hbf und ab/bis Neutraubling Pommernstraße
  • Spätfahrten Montag bis Samstag ab Regensburg Hbf um 20:25 Uhr (durchgehend) und 22:30 Uhr (mit Umstieg in Barbing). Freitag und Samstag zusätzliche Fahrten ab Hbf um 0:15 Uhr (mit Umstieg) und 1:35 Uhr (durchgehend)
  • Stündlich gesicherte Anschlussverbindungen in Barbing:
    - in Richtung Regensburg Hbf über Straubinger Straße (Linie 30)
    - in Richtung Neutraubling Pommernstraße (Linie 30, 31 und 38)

 

Linie 102 „Neutraubling – Leiterkofen – Geisling – Pfatter – Wiesent (Kiefenholz) – Wörth a.d.Donau“

Montag - Freitag: Alle zwei Stunden zwischen Pfatter und Wörth a.d.Donau.
Durchgehende, direkte Fahrtmöglichkeiten mit der Linie 33 ab/bis Barbing West. An der Haltestelle Barbing West besteht Anschluss in und aus Richtung Neutraubling und Regensburg.

 

Linie 105 „(Regensburg Hbf -) Barbing West – Am Sarchinger Feld – Unterheising – Rosenhof – Oberheising – Neutraubling Haidauer Straße“

Montag – Freitag: Neuorganisation und zusätzliche Fahrten zur optimierten Erschließung der Industrie- und Gewerbegebiete.

 

Informationen zu den Stufen I und II der ÖPNV-Offensive

Stufe I (Februar 2020): Verbesserungen auf den Linien 13, 14, 17, 25, 28, 41, 107, 116, 117 und 142

Eine detaillierte Beschreibung der Maßnahmen, die bereits zum 1. Februar 2020 umgesetzt wurden, erhalten Sie unter
⇒ www.rvv.de/öpnv-offensive-stufeI

 

Stufe II (April 2020): Verbesserungen auf den Linien 23, 28, 34, 35 und 41

Weitere Informationen zu den Maßnahmen, die bereits zum 6. April 2020 umgesetzt wurden, können Sie abrufen unter
⇒ www.rvv.de/öpnv-offensive-stufeII

 

drucken nach oben