Tickets für Schüler und Auszubildende

Was muss ich tun, um zukünftig günstig mit dem RVV fahren zu können?

Schüler, die Anspruch auf kostenfreie Beförderung (solange Schulpflicht besteht) haben, erhalten Tickets und Pässe üblicherweise direkt über die Schule. Das heißt, auf den Besuch im Kundenzentrum können Sie in diesem Fall verzichten, da Sie den zwingend notwendigen "Schülerpass“ ebenfalls über die Schule erhalten. Halten Sie aber bitte für die Ausstellung des Schülerpasses durch die Schule auf jeden Fall ein Foto bereit.

Schüler, Auszubildende sowie weitere Personengruppen, die keinen Anspruch auf kostenfreie Beförderung haben, sich aber in einem Ausbildungsverhältnis befinden, sind berechtigt, vergünstigte Wochen- und Monats-Tickets zu nutzen. Ob auch Sie bzw. Ihr Kind unter diese Regelung fallen, entnehmen Sie bitte der folgenden Aufstellung. 

Ausbildungsverkehr Tickets

Diese vergünstigten Tickets sind nur in Verbindung mit einem Kundenpass-Ausbildungsverkehr gültig, den Sie nach Beantragung über unser Online-Formular in unserem Kundenzentrum in der Hemauerstraße 1 (Haltestelle Hauptbahnhof/Albertstraße) erhalten. Zu folgenden Öffnungszeiten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Montag - Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr

Bitte beachten Sie folgende Schritte:

  1. Angabe Ihrer Daten im Online-Formular
  2. Download des Antrages und Ausdruck (hierfür benötigen Sie z.B. Adobe Acrobat Reader)
  3. Vorlage und Bestätigung dieses Antrages bei Ihrer Ausbildungsstätte (Schule oder Ausbildungsbetrieb)
  4. Vorlage im RVV-Kundenzentrum zusammen mit einem aktuellen Lichtbild (Hemauer Str. 1, Mo-Fr 08:00 - 18:00 Uhr)

In unserem Kundenzentrum erhalten Sie dann direkt Ihren RVV-Kundenpass, der Sie für die Nutzung von vergünstigten Tickets für den Ausbildungsverkehr berechtigt.

Online-Antragsformular für den Kundenpass Ausbildungsverkehr

Wichtig: Bitte holen Sie als Nachweis der Berechtigung von der Schule bzw. Ausbildungsstätte unbedingt die notwendige Bestätigung (Unterschrift + Stempel) ein. Ohne diese Bestätigung kann der Antrag nicht anerkannt und bearbeitet werden. 

Wenn Sie den Antrag mit der Post an uns senden, müssen Sie eine Bearbeitungszeit von bis zu 5 Tagen einschließlich Postlaufzeit einkalkulieren. 

Zum Schluss noch eine kleine Bitte: Bewahren Sie die ausgegebenen Monatskarten bitte gut auf - diese sind so wertvoll wie Bargeld. Vielen Dank!

Alternativ zu unserem Online-Formular steht Ihnen auch weiterhin der Antrag im pdf-Format als Download zur Verfügung.

 

drucken nach oben