Warten Sie nicht – reservieren Sie sich noch heute Ihren Exklusivplatz!

Historische Straßenbahn

Im Oktober 2014 hat der Regensburger Stadtrat beschlossen, dass der historische Zug restauriert werden soll, sofern die Interessengemeinschaft es schafft, 100.000 EUR in der Regensburger Bevölkerung zu sammeln. Der Verein versucht nun, durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und den symbolischen Verkauf von Sitz- und Stehplätzen, dieses Ziel zu erreichen. Zudem fließen alle Erlöse aus den Publikationen und Kalendern der Mitglieder in das Projekt.

Die 22 Sitzplätze im Triebwagen konnten bereits alle „verkauft“ werden - im Beiwagen sind aber noch viele zu haben. Darüber hinaus sind Stehplätze in unbegrenzter Anzahl zu haben.

Die Spender freuen sich am Ende über ein entsprechendes Namensschild an „ihrem“ Sitzplatz. Informationen über den symbolischen Sitz- und Stehplatzverkauf unter: http://sitze.strassenbahnregensburg.de

Neben der Idee der rein optischen Restaurierung der historischen Straßenbahn hat der Verein ein Nutzungskonzept erarbeitet, das auf einer Grundidee der Fa. LTE aus Heidelberg basiert und einen Museumsbahnbetrieb auf der Donaulände zwischen dem Museum der Bayerischen Geschichte und dem künftigen MarinaForum vorsieht. Dieses interessante Konzept würde ein Stück Regensburger Verkehrsgeschichte erlebbar machen. Weitere Informationen zur IG Historische Straßenbahn Regensburg finden Sie unter: www.strassenbahnregensburg.de

 

drucken nach oben