RVV bringt Jahnfans zur Continental Arena

Oberbürgermeister und RVV stellen neu gestalteten Bus der Öffentlichkeit vor. Im Rahmen einer Kooperation zwischen Verein und RVV können alle Zuschauer am Spieltag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an- und abreisen. Die Fahrkarte ist im Ticketpreis bereits enthalten.

Jahn-BusViele Besucher der neuen Spielstätte werden von einem besonderen Service profitieren. Dank der neuen Kooperation zwischen dem SSV Jahn und dem Regensburger Verkehrsverbund berechtigt der Besitz eines Eintrittstickets zur neuen Saison am Spieltag zur kostenlosen An- und Abreise zum Stadion – und zwar im gesamten RVV-Gebiet: „Da die Continental Arena im Gegensatz zum altehrwürdigen Jahnstadion nicht ganz so stadtnah liegt, war es für uns besonders wichtig, dass die Zuschauer unser neues Stadion gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können“, so der Geschäftsführer Finanzen des SSV Jahn, Johannes Baumeister.

Bei gut besuchten Spielen werden am Spieltag zusätzlich vom Hauptbahnhof zum Stadion Shuttlebusse eingesetzt. Kai Müller-Eberstein, Hauptgeschäftsführer des Regensburger Verkehrsverbundes, sieht die Kooperation als Herausforderung: „Es ist unser Anspruch, dass  sich die An- und Abreise für die Besucher  der Continental Arena möglichst komfortabel gestaltet.“ Einige werden dann eventuell sogar mit dem neuen Jahn-Bus des RVV anreisen. „Einen Bus im Layout des SSV Jahn zu gestalten, war eine tolle Gelegenheit unsere Zusammenarbeit dauerhaft öffentlich darzustellen. Schön, dass wir dieses Projekt umsetzen konnten“, meinte Müller-Eberstein am Rande eines Pressetermins auf der Baustelle der Continental Arena, bei dem auch der neue Bus präsentiert wurde.

Für den Oberbürgermeister der Stadt Regensburg, Joachim Wolbergs, wurde mit der Besiegelung der Kooperation zwischen RVV und SSV Jahn ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einem gelungenen Stadionprojekt getätigt: „Es ist Aufgabe unserer Kommune, eine vernünftige Verkehrsanbindung für das neue Stadion herzustellen. Deshalb freue ich mich, dass sich der Regensburger Verkehrsverbund und der Jahn auf eine Zusammenarbeit geeinigt haben. Von dieser Vereinbarung profitieren alle fußballbegeisterten Bürger in unserer Stadt und in der gesamten Region.“

drucken nach oben